Funções para auxílio de animações do site da Fazenda da Esperança Suíça Fazenda da Esperança/ Chemische Abhängigen Erholung/ News
Fazenda da Esperança

» News

Erfahren Sie alles, was auf der Fazenda da Esperança geschieht.

» Programm Hoffest & FazendaPost [Weiter]

Datum: 18. Mai 2016

Mit «Es blüht…» begann einer unser wöchentlichen Newsbeiträge auf unserer Webseite. Kurz darauf deckte allerdings der Schnee für einen Moment wieder alles zu. Mit dem Frühling startete auch die Pilgersaison so richtig durch. Täglich erreichen uns mehrer Pilger. Wir freuen uns sehr auf diese Begegnungen und das entgegengebrachte Vertrauen, obwohl wir über die Auffahrt an unsere Grenzen stiessen. Mitte April entschied sich unser Freiwilliger Luciano, zu s

 

» Erfolgreiche Rekuperation [Weiter]

Datum: 11. Mai 2016

Im April 2015 kam ich zum ersten Mal mit der Fazenda in Kontakt. Nicht ganz freiwillig – jedoch ohne Alternative – besuchte ich mit meinem Sozialarbeiter die Wohngemeinschaft. Zuerst gegen meinen Willen verfügten die Sozialen Dienste, dass ich ein Jahr in der Fazenda zu leben habe. Ich konsumierte mehrere Dutzend Jahre Heroin und...

 

» Viele Pilger unterwegs... [Weiter]

Datum: 4. Mai 2016

Am gestrigen Abend erreichten uns eine Pilgergruppe sowie einzelne Pilger. Insgesamt konnten wir gestern neun Personen beherbergen. Wir freuen uns sehr über die vielen Pilgerbesuche und konnten sogar einen neuen Rekord verzeichnen. Danke für den Besuch. Wir hoffen, es hat euch gefallen!

 

» Es blüht… [Weiter]

Datum: 20. April 2016

Das Quecksilber steigt nach oben, die Vögel zwitschern und die Blumen und Bäume blühen prächtig. Die Bienen sammeln Honig und bestäuben die Pflanzen. Unsere Schöpfung, traumhaft vielfältig! Besuche uns im Hofcafé, immer sonntags von 15-17 Uhr. Und, komme ans Hoffest, 29. Mai 2016. Wir freuen uns auf Dich!

 

» Videobotschaft von Papst Franziskus [Weiter]

Datum: 6. April 2016

Unsere Gründer Frei und Nelson durften am 01.04. Papst Franziskus treffen. Sie sprachen über die Fazenda und über Werke der Barmherzigkeit. Wir waren alle sehr gerührt, wie viel Zeit sich der Papst nahm. Am Ende machte er eine Videobotschaft für alle Jugendlichen der Fazenda...

 

» Herzliche Gratulation! [Weiter]

Datum: 29. März 2016

Am Samstagabend, dem 19. März, feierte Ina Praetorius aus Wattwil ihren Geburtstag zusammen mit rund 70 Gästen im Refektorium. Wir gratulieren herzlich und wünschen alles Gute, beste Gesundheit und Gottes reichen Segen. Beim gemütlichen Abendessen und Dessert wurde viel gelacht und ...

 

» Pilgersaison gestartet [Weiter]

Datum: 14. März 2016

Gemeinsam mit ehemaligen suchtabhängigen und orientierungslosen Männern bewirtschaften wir ein 400-jähriges Kloster im wunderschönen ‪Toggenburg‬. Das Leben nach christlichen Werten ist uns sehr wichtig. Morgens wird der Rosenkranz gebetet. Mittwochs (07.00 Uhr) und donnerstags (18.00 Uhr) findet die heilige kath. Messe statt. ...

 

» Dekanatsversammlung im Klösterli [Weiter]

Datum: 9. März 2016

Heute findet im Klösterli die Frühjahresversammlung Dekanates Wil-Wattwil statt. Wir heissen die rund 30 Seelsorgerinnen und Seelsorger herzlich Willkommen und wünschen einen guten Verlauf. Es stehen u.a. die Wahl des Dekans und der Kommission an.

 

» Neu: Pfefferminzsalbe [Weiter]

Datum: 2. März 2016

Die Fazenda Wattwil lies eine alte Tradition des Klosters Maria der Engel wieder auferstehen: die Herstellung von Salben. Inspiriert von der alten Kloster-Apotheke, in der die Schwestern Jahrhunderte lang Medikamente herstellten, und noch bis zuletzt Salben, Tropfen, Tinkturen z.T. aus selbst angebauten Kräutern anrührten ...

 

» FazendaPost Februar [Weiter]

Datum: 24. Februar 2016

Heute wurde die erste FazendaPost im 2016 versandt. Darin blicken wir auf ein spannendes Jahr mit Veränderungen zurück. Im Februar 2015 übernahm Roland Mühlig die Hofleitung und wurde von Luciano und Mirco unterstützt. Im Mai führten wir bei strahlendem Sonnenschein das Hoffest mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern durch. Es folgten zwei ...

 

» Zeitungsbericht: Klosterlandschaft Ostschweiz [Weiter]

Datum: 17. Februar 2016

Heute werden zahlreiche ehemalige Klöster weltlich genutzt, etwa als Klinik, Hotel oder Altersheim. Anlass, um einen Blick hinter die Mauern einiger solcher Häuser zu werfen, ist die «Ittinger Saga». Eine Theater-Revue, die eine Zeitreise in die Geschichte des Kartäuserklosters bei Frauenfeld unternimmt. Das Stück wird nächste Woche in der Kartause Ittingen Premiere feiern. Ein Bericht aus dem Toggenburger Tagblatt vom 13. Februar 2016...

 

» "Heiligtum der Hoffnung" auf Fazenda [Weiter]

Datum: 8. Februar 2016

Nach mehr als 30 Jahren Arbeit mit Drogenabhängigen hat die Fazenda da Esperança von der Kirche ein Geschenk erhalten: Die Kapelle der Fazenda erhielt den Titel „Heiligtum der Hoffnung“. Die Einweihung des Gotteshauses fand am 30. Januar statt, in Anwesenheit des Erzbischofs von Aparecida, Raymundo Kardinal Damasceno Assis, dem Gründer ...

 

» Reines Olivenöl aus Italien [Weiter]

Datum: 3. Februar 2016

Kalt gepresstes Olivenöl, hergestellt auf der Fazenda da Esperança San Luigi - Italien, Lamezia Terme (CZ)

Jetzt im Hofladen!

 

» Ein Talent in der Nähstube entdeckt [Weiter]

Datum: 13. Januar 2016

Vor einigen Wochen hat ein Rekuperant, der vor rund neun Monaten bei uns ein ‪drogenfreies‬ Leben begann und wieder ‪Lebensfreude‬ verspürt, sein Talent in der Nähstube entdeckt. Zuerst passte er einige Hosen an. Mittlerweile werden kleine Schreiberetuis (auch nutzbar als Schminketuis, etc.) genäht. Umhängetaschen und Handyhüllen ...

 

» Gott sei Dank ist Weihnachten! [Weiter]

Datum: 23. Dezember 2015

Unter diesem Titel predigte am vergangenen Sonntag der Priester Karl Stürm vor dem Open Adoray in unserem Klösterli. Die Adoraygruppen aus Uznach und Gossau, die sich regelmässig am Sonntagabend zu einer Stunde Lobpreis mit Anbetung trifft, luden ihre Besucher in Klösterli ein. Insgesamt fanden beinahe 100 Personen im Schwesternchor ein, wo in abgedunkeltem und stimmungsvollen ...

 

» Besuch von Fazenda Gründer Frei Hans [Weiter]

Datum: 14. Dezember 2015

Am Donnerstag, den 10. Dezember kam der Gründer der Fazenda, Frei Hans Stapel, Franziskanerpater aus Paderborn, zu einem Kurzbesuch auf die Fazenda Wattwil. Er war auf der Durchreise von einem Heimatbesuch in Deutschland nach Rom, wo er am Sonntag an einer Messe mit Papst Franziskus teilnehmen würde. ...

 

» Grosser Verkauf bei den Märkten [Weiter]

Datum: 1. Dezember 2015

Rund einen Monat lief die Nidelzeltliproduktion und die Bretzeliproduktion auf Hochtouren und rund zwei Monate im Voraus startete das Dörren der Apfelringe. Am Freitag, dem 27. November 2015, wurde die gesamte Produktepalette am Wattwiler Weihnachtsmarkt ausgestellt. Am Sonntag, dem 29. November, boten wir das Sortiment dem Volk in Brunnadern an. ...

 

» Die FazendaPost ist unterwegs [Weiter]

Datum: 24. November 2015

Pünktlich zum ersten Advent konnten wir die FazendaPost verschicken. Was darin steht? Dass wir diese Saison viele Pilger hatten, dass die Gründer zurückgetreten sind und die „Familie der Hoffnung“ einen neuen Vorstand hat, dass die Produktion von Nidelzelti und Bretzeli in vollem Gange ist, wann die nächsten Termine sind, und, dass wir um Ihre Unterstützung bitten. Lesen Sie sie selbst!

 

» Tücher hauchen der Klostermauer leben ein [Weiter]

Datum: 10. November 2015

Am 19. September 2015 eröffnete der Künstler Jan Kaeser die Ausstellung der Kunsthallen Toggenburg in Wattwil im Rahmen der arthur#10 und dies obwohl es zu seiner Vernissage noch gar keine Kunst gab. „Das war ein Moment, den ich genossen habe“, erzählt Jan Kaeser und schmunzelt. Nach der Eröffnungsfeier in Wattwil hängte Jan Kaeser die ersten acht weissen Tücher seiner Installation „Bewegen“ an die Mauer des ehemaligen Klosters St. Maria der Engel, ...

 

» Neuer Präsident gewählt [Weiter]

Datum: 3. November 2015

Die vier Gründer der Fazenda, Pater Hans Stapel, Nelson Giovanelli, Luci Santos und Iraci Leite sind von der Präsidentschaft der Familie der Hoffnung, die sie seit deren Beginn innehatten, zurückgetreten. Zu diesem Schritt hatten sie sich schon vor einigen Jahren entschlossen, um die Übergabe der Verantwortung in jüngere Hände noch zu Lebzeiten begleiten zu können.

 
 
12[3]4
 
© 2011 • 2017 Fazenda da Esperança                                      Tel.: + 00 41 71 985 0450 • kontakt@fazenda.ch                                      9630 Wattwil/ Schweiz